Binntal – Mässersee (VS)

Ort: Goms-Tal, auf der linken Rhonetalseite im Binntal

Beschreibung: Nicht sehr leichte Wanderung, die im Landschaftspark Binntal stattfindet. Die Region ist auch für ihre Kristalle bekannt

Gesamtlänge: ca. 8 km

Wanderzeit: 3 bis 4 Stunden

Höhenunterschied: 700 Meter positiv und negativ

National Wanderkarte 1: 25’000: Wanderkarte Binntal (Veglia – Devero)

Beste Peride : Mai bis Oktober

Schwierigkeitsgrad : T3

Start

Ein paar Kilometer nach dem Dorf Binn erreichen Sie das Dorf Fäld und den Ort “Imfeld”. Ab diesem Ort ist der Verkehr verboten und Sie parken Ihr Fahrzeug (Parkgebühr CHF 2.- / Stunde). Folgen Sie der Straße rechts vom Café Imfeld ca. 200 Meter bis Sie den Weg zur Mäserschaller (Wegweiser) erreichen. Der Aufstieg ist ziemlich rauh. Von hier aus folgen Sie dem Mässersee. Schaplersee, Geißpfadesee. Nach ca. 1 km erreichen Sie einen Wegweiser “Mässersee, Manibode”. Folgen Sie Manibode für 1,5 km. Die letzten 200 Meter folgen einem sehr steilen Akkordeonpfad bis zur Abzweigung des Geisspfade- und Mässersees. Es gibt keinen Hinweis. Fahren Sie Richtung Westen (Richtung Binntal) bis zu einem Bergrücken, von dem Sie zum Mässersee hinabsteigen. Perfekter Ort zum Picknick und Schwimmen für die Tapfersten! Nach dieser Pause gehen Sie den Weg entlang bis zur Kreuzung mit der Beschilderung “Mäserschaller, Mineraliengrube”. Folgen Sie der “Minaraliengrube” und danach “Imfeld”, um zu Ihrem Ausgangspunkt zu gelangen.

Route Drucken

Interaktivekarte

Busfahrplan (für Fäld, nur im Sommer)

Praktische Informationen

In Binn gibt es einige Wohnmöglichkeiten.