Randonnées en boucle

Fully – Tassonières (VS)

Ort: Fully auf der rechten Rhonetalseite

Beschreibung: Nicht sehr leichte Wanderung, die durch den berühmten Kastanienhain von Fully beginnt und den Weinbergen über La Combe d’Enfer und durch schöne Wälder aus Hartholz folgt. Sehr schöne Herbstwanderung.

Gesamtlänge: ca. 5 km

Wanderzeit: 2 bis 3 Stunden

Positive und negative Höhenunterschiede: Ca. 600 Meter

National Wanderkarte 1: 50’000: 272 T St. Maurice

Beste Periode: im Herbst

Schwierigkeitsgrad: T3

Start

Die Wanderung beginnt am Parkplatz von Fully in der Nähe des Kastanienhains (oberhalb La Belle Usine von Fully). Folgen Sie der Richtung « Chemin des vignes et des guérites” über die Kastanie (West). Nach dem Kastanienhain folgen Sie einer asphaltierten Straße, die in die Weinberge führt. Nach ein paar hundert Metern folgen Sie “Tassonières”. Im Dorf Tassonières überqueren Sie die Straße und folgen den Wegweisern “Jeur Brûlé, Sex Carro, Champex d’Alesse”. Erklimmen Sie diesen Weg, der die Asphaltstraße verbindet. Folgen Sie der Straße für etwa fünfzig Meter und dann den Weg, der nach Norden bergauf führt (folgen Sie nicht Jeur Brûlé und Champex d’Alesse). Der Weg durchquert einen Laubwald durch einen ziemlich steiler Aufstieg (1 km) und dann einen sehr steilen Abstieg für ca. 1 km (danke gute Schuhe mit guten Sohlen!). Anschließend geht es leichter (immer Richtung Osten) bis zum Tal des Torrent de Fully, wo Sie bergab zu Ihrem Ausgangspunkt fahren.

Route Drucken

Interaktive Karte

Busfahrplan