Anenhuette – (VS)

Ort: Lötschental – Fafleralp, Oberwallis rechtes Rhonetalseite

Beschreibung: nicht sehr schwierige Wanderung ohne besonderes Problem. Der letzte Aufstieg auf der alten Moräne, bevor man zur Hütte kommt, kann bei schwindelempfindlichen Personen möglicherweise Probleme bereiten.

Gesamtlänge: ca. 11 km

Wanderzeit: 4 Stunden

Positiver und negativer Höhenunterschied: Ca. 700 Meter

National Wanderkarte 1: 50’000: 264  Jungfrau

Beste Periode : Mitte Mai bis Oktober

Bewertung: T3

Start

Vom Parkhaus Fafleralp aus gehen Sie 200 m das rechte Ufer der Lonza entlang bis zur Brücke. Überqueren Sie den Fluss und folgen Sie der Anenhütte am linken Ufer. Nach ca. 1 km Wanderung quert die Straße den Fluss entlang oder entlang des Grundsee. Es ist eine Wahl und die zwei Routen treffen sich. Danach immer der “Anenhütte” folgen. In der Hütte angekommen erreicht man den “Anensee” (15 Gehminuten). Für den Abstieg nehmen Sie den Weg westlich der Hütte und folgen bis zum “Guggisee”, der ein idealer Ort für eine längere Pause ist. Weiter Richtung Fafleralp auf dem Weg am linken Ufer des Guggisee bis zum Weiler Guggistafel. Folgen Sie der Fafleralp und folgen Sie den Schildern Parking Fafleralp.

Route Drucken

InteraktiveKarte

Busfahrplan

Praktische Informationen

Schöne Wanderung im mythischen Lötschental. Extrem erhaltenes Tal. Im Herbst sind die Farben üppig. Die “Anenhütte” ist eine private Hütte, mit 4-Sterne-Komfort, sogar mit einer Wellness-Suite für zwei Personen.

https://anenhuette.ch/site/fr/