Trient – col de Balme (VS)

Ort : Gemeinde Trient nach dem Forclaz-Pass oberhalb von Martigny

Beschreibung: schwierige Wanderung, sehr steile Anstiege und Abfahrten

Gesamtlänge: ca. 12 km

Wanderzeit: ca. 5 bis 6 Stunden

Höhenunterschied: Ca. +1’100 Meter / -1’100 Meter

National Wanderkarte 1: 50’000: 282 Martigny

Beste Periode : Juni bis Oktober (abhängig von der Schneedecke)

Schwierigkeitsgrad : T3


Start

Ab Le Peuty (Gemeinde Trient) beginnt die Route auf der Höhe der Brücke, die den Fluss Trient überquert. Der Weg führt zwischen zwei Häusern vor der Brücke am linken Ufer vorbei. Folgen Sie dem Col de Balme, Les Tseppes. Folgen Sie dann dem Pas du Mouton und den West seite der Pointe du Van und des Croix de Fer. Nach ca. 1 km führt der Weg nach col de Balme via Vallorcine oder Arolette vorbei. Steigen Sie von Arolette zum Croix de Fer, um das Panorama zu bewundern. Um den Col de Balme von Arolette aus zu erreichen, gibt es zwei Varianten, entweder von L’Aiguillette (Es ist noch ein Gipfel!) Oder direkt hinunter zum Col de Balme. Fahren Sie vom Col de Balme hinunter in Richtung Le Peuty, Trient, um den Ausgangspunkt zu erreichen.

Praktische Informationen

Die beschriebene Route führt durch die Tseppes und den Pas du Mouton und um den Massen von Wanderern der Tour des Mont Blanc auszuweichen, die von Le Peuty den direkten Weg zum Col de Balme nehmen. Sehr schöne Wanderung mit zwei Gipfeln zu erreichen (La Croix de Fer und Aiguillette).

Route drucken

Interaktive Karte

Busfahrplan